Aktuell


23. März 2018

PETRA GÖSSI: «WIR WOLLEN DIE SP ÜBERHOLEN.»  

FDP-Präsidentin Petra Gössi hat für die Wahlen 2019 hohe Ziele. Der SVP wirft sie vor, Parteiinteressen über das Wohl der Schweiz zu stellen und die SP soll in Bezug auf die Wähleranteile von der FDP überholt werden. Dies und einiges mehr gibt es im Interview mit dem Tages-Anzeiger zu lesen.

Mehr erfahren  Zum Artikel

23. Februar 2018

PRÄSIDENTEN-«ARENA» RUND UM DIE EUROPAPOLITIK!  

Seit Jahren ist die Beziehung zwischen der Schweiz und der EU blockiert – Enttäuschungen, Misstrauen und verhärtete Positionen prägen die Gespräche. Doch nun bewegt sich etwas: Der Bundesrat knobelt an einer Lösung. Und die FDP mit Präsidentin Petra Gössi bringt sich in Position. Gibt es neue Chancen in der Europapolitik?

Mehr erfahren  Zur Sendung

5. Februar 2018

ENDLICH ROGER SCHAWINSKIS EINLADUNG ANGENOMMEN!  

Er hatte es vor allem auf das Privatleben von Petra Gössi abgesehen und bekam diesbezüglich von der FDP-Präsidentin ein paar wohldosierte Häppchen serviert. Der TV-Talker Roger Schawinski durfte nach intensiven Bemühungen endlich Petra Gössi interviewen. Das Gespräch hatte den erwarteten Drive, war sachlich wie auch unterhaltsam und letztendlich zählte Roger Schawinski 15 Mal das «berühmte» Petra Gössi-Lachen.

Mehr erfahren  Zur Sendung

4. Februar 2018

«MIT DER EU SOLL ES WEITERGEHEN, ABER NICHT ZU JEDEM PREIS!»  

Was bedeutet die No-Billag-Initiative für die SRG, wird es einen Zwang zu Lohnanalysen geben und werden bald Billigarbeiter aus der EU die Schweiz überrennen? Das diskutieren Petra Gössi, Anita Fetz und Gregor Rutz im Sonntagtalk auf Tele Basel.

Mehr erfahren  Zur Sendung

28. Januar 2018

PETRA GÖSSI IM SONNTALK AUF TELE ZÜRI 

Petra Gössi war am Sonntagabend zusammen mit Thomas Aeschi und Bastien Girod bei Markus Gillis «SonnTalk» auf Tele Züri zu Gast. Dabei ging es um das WEF, den dortigen Auftritt von Donald Trump, die Steuervorlage 17 und die No-Billag-Vorlage inklusive der SRG-Zukunft.

Mehr erfahren  Zur Sendung

13. Januar 2018

PETRA GÖSSI: «DIE NO BILLAG-INITIATIVE IST VIEL ZU RADIKAL!» 

Die Delegierten der FDP Schweiz haben sich am Samstag in Biel ihrer Nationalratsfraktion angeschlossen. Eine Mehrheit lehnt die No-Billag-Initiative als zu radikal ab. Dies ist auch die Meinung von Parteipräsidentin Petra Gössi.

Mehr erfahren  Zum Artikel

27. November 2017

PETRA GÖSSI WILL DEN KOHÄSIONSBEITRAG NICHT EINFACH DURCHWINKEN! 

Der Bundesrat verspricht der EU 1,3 Milliarden Franken. Die FDP-Präsidentin und Schwyzer Nationalrätin Petra Gössi (41) sagt, weshalb sie den Kohäsionsbeitrag nicht einfach durchwinken will – und findet, der Bundesrat sollte Ignazio Cassis im Europa-Dossier den Lead übergeben.

Mehr erfahren  Zum Artikel

27. November 2017

PETRA GÖSSI IST LÄNGST AUS DEM SCHATTEN IHRES VORGÄNGERS GETRETEN

Sie hat die Rentenreform gebodigt und sie hat den neuen FDP-Bundesrat reibungslos ins Amt gebracht: Petra Gössi ist längst aus dem Schatten ihres Vorgängers Philipp Müller herausgetreten. Jetzt stehen sie und der Freisinn in der Pflicht.

Mehr erfahren  Zur Sendung

26. Oktober 2017

«DIE SVP FÄHRT EINE KLARE ABSCHOTTUNGSPOLITIK, DIE WIR NICHT TEILEN KÖNNEN»

Nach den Verwerfungen bei der Rentenreform plädieren CVP-Präsident Gerhard Pfister und FDP-Präsidentin Petra Gössi in der NZZ vom 26. Oktober für eine Mitte-Allianz. Das Verhältnis zur SVP sei ambivalent.

Mehr erfahren  Zum Artikel

21. Oktober 2017

PETRA GÖSSI IM NZZ-INTERVIEW «KEIN FORTSCHRITT OHNE FREIHEIT»

NZZ-Chefredaktor Eric Gujer und die Politikphilosophin Katja Gentinetta im Gespräch mit FDP-Präsidentin Petra Gössi über die Perspektiven des Freisinns sowie aktuelle Problemfelder der Schweiz: Europa, Migration und Altersvorsorge.

Mehr erfahren  Zum Video